Vereinslogo Varroaresistenzzucht

 

Unser Verein bzw. unsere Züchter arbeiten seit mehreren Jahren an der Zucht eine Varroamilben resistenten Biene. Der Zuchtweg, die Selektion mit Eindrohnen begatteten Königinnen hat sich weltweit in vielen Zuchtgruppen etabliert. Unser Bienenzuchtverein wird wissenschaftlich begleitet durch die TU-Mittweida und die TU-Dresden.

Mitgliedsantrag-LSV herunterladen

 

Aber warum Mitglied in diesen Verein werden?

Wir arbeiten ehrenamtlich in unseren gemeinnützigen Verein, um das Zucht-Ziel zu erreichen, eine Biene zu züchten, die ohne die Unterstützung durch den Imker mit der Varroamilbe zurechtkommt und durch entsprechendes Verhalten die Varroamilbe unter der Schadschwelle zu halten. Dieses Verhalten setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen. Der Oberbegriff dafür ist das SMR (suppressed mite reproduction) von den Bienen unterdrückten Milbenreproduktion.

Ein weiterer Grund bei uns Mitglied zu werden ist das von uns durchgeführte Schulungsprogramm für Neuimker, Bestandsimker und alten Hasen in der Imkerei. Die Biene zeigt uns jedes Jahr aufs neue, das, was voriges Jahr funktioniert hat, wollen wir dieses Jahr nicht. Der Imker muss ein Leben lang dazu lernen, um erfolgreich Imkern zu können.

Auch unserer regelmäßig über Zoom stattfindenden "Züchter-Stammtische" sind, eine gute Gelegenheit, um sein Wissen über die imkerlichen Probleme zu diskutieren und sich Rat von erfahrenen Imkern zu holen. Oder auch meine Betriebsweise zu überdenken und den neuen Herausforderungen der guten imkerlichen Praxis anzupassen. Die Mitarbeit in unserem Verein bietet auch den Vorteil Zugang zu gutem Zuchtmaterial zu haben.